Veranstaltungskalender der Gemeinde

Hier können Sie gezielt suchen:


29.02. 2020
Beschreibung:  

Der Schützenverein Eintracht Karlsfeld lädt Interessierte am Samstag, 29.02.2020 von 13:00 - 17:00 Uhr ein zum Tag der offenen Tür im Untergeschoss des Bürgerhauses Karlsfeld (Schützenheim) in der Allacher Str.1. 

 

Es wird eingeladen zum Luftgewehrschießen auf den elektronischen Ständen für Jugendliche und Erwachsene (von 12 - 99 Jahren) sowie zum Lichtgewehrschießen für Kinder ab 8 Jahren.

Außerdem zum Blasrohrschießen für alle Altersgruppen. (von 8 - 99 Jahren).

 

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren benötigen eine Einverständniserklärung der Eltern. Der Eintritt ist frei.

 

 

Termin:  
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Untergeschoss des Bürgerhauses Karlsfeld



01.03. 2020
Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   Heimatmuseum Karlsfeld, Gartenstr. 6



01.03. 2020
Beschreibung:  

Mit Heinz Reiter und Team.

Infos bei Rosi Rubröder unter Tel.: 08131/92487.

Termin:  
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   St. Josef



03.03. 2020
Beschreibung:  

Vorträge für VdK-Mitglieder und Gäste.

 

Thema: "Infos zu Parkinson" mit Dr. Chr. Lechner, Helios Klinikum.

 

Termin:  
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Bürgertreff



05.03. 2020
Beschreibung:  

Inge Straub liest "Häuptling Dicke Backe" von Barbara van den Speulhof.

 

Bruno ist ein furchtloser Indianer. Nur zum Zahnarzt will er nicht ...

 

Teilnahme nur für Kinder ab 4 Jahren!

 

Termin:  
Kategorie:   Vorlesestunde
Ort:   Gemeindebücherei, Rathausstr. 73



05.03. 2020
Beschreibung:  

Falls Ihnen Ihre Energiekosten zu hoch erscheinen, Sie über entsprechende Sanierungen oder Modernisierung von Gebäude und Heizungsanlage nachdenken, nutzen Sie doch die Möglichkeit der kostenlosen Energieberatung. In einem Gespräch werden Ihre Fragen rund um das Thema Energie beantwortet und Ihnen Möglichkeiten aufgezeigt, wie Sie sinnvoll Maßnahmen ergreifen können oder wie Sie an Fördermöglichkeiten kommen.

 

Die Beratung richtet sich an Haus- und Wohnungsbesitzer, die energetisch sanieren oder modernisieren möchten, an Bauwillige, die ihr Haus entsprechend der neuen Energieeinsparverordnung (EnEV) errichten möchten oder an Bürger, die einfach im Alltag mit Hilfe von Tipps und Tricks Energie und Geld sparen möchten.

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Darüber hinaus verleiht die Gemeindebücherei Karlsfeld Energiekostenmessgeräte. Weitere Informationen erteilt die Bücherei.

Termin:  
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Rathaus Karlsfeld, Besprechungsraum 1, Keller



06.03. 2020
Beschreibung:  

Thema: „Steh auf und geh!“, Frauen aus Simbabwe, vorbereitet von den Frauen der drei Pfarreien: Ingrid Seehaus, Ingrid Haller, Heidemarie Hofer.

Termin:  
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   St. Josef



06.03. 2020
Beschreibung:  

Die Arbeit Greenhouses von Tayama da Silva Nielsen ist eine visuelle Reise durch Botanische Gärten und die symbiotischen Beziehungen zwischen Mensch und Pflanze. Nielsens Interesse beruht unter anderem auf der Faszination, mit welch magischer Gabe sich Samen verwandeln und zu einer Pflanze entwickeln. Ihre fotografische Auseinandersetzung mit Botanischen Gärten machte ihr bewusst, wie menschengemacht und künstlich die Rahmenbedingungen ihrer Bewohner sind. Beleuchtung, Bewässerung, spezielle Erde, Heizungssysteme und Ventilatoren - nur sie ermöglichen es „fremden” Organismen, an Orten mit einem eigentlich nicht für sie geeigneten Klima zu wachsen. Sind botanische Gärten Orte, wo Menschen das Exotische wie in einem Tempel selbstlos verehren, oder nicht auch gleichzeitig eine prahlerische Demonstration dessen, was die Finesse des Menschen leisten kann?

 

Pingkan Lucas Arbeit Trails of Man führt uns aus kontrollierten Umgebungen hinaus ins Freie der Natur. Auch hier, wo die Weite des Himmels, die Ferne des Horizonts und die unberührte Pflanzenwelt dominieren, ist es unmöglich, den Spuren menschlicher Präsenz zu entkommen. Pfade, Wegmarkierungen und Hinweisschilder, manche mehr manche weniger aufdringlich, aber immer sehr präsent in die Umwelt gestreut, verändern das Bild der Natur. Jedoch helfen sie dem Menschen, der Vertrautheit mit der Natur sucht und ihr doch fremd ist, durch sie hindurch zu navigieren und sich nicht in ihr zu verlieren. Es war dem Mensch auf längere Sicht hin meist möglich, seine Umgebung nach seinem Willen anzupassen. Zumindest wirkt das auf uns so. Bei all den Fähigkeiten des Menschen die Natur zu beeinflussen, bemerkt der Philosoph und Gärtner Santiago Bereute: „Der einzige Weg die Natur zu kontrollieren besteht darin sich ihr unterzuordnen.“

Zur Eröffnung der Ausstellung Man and Nature am Freitag, 6.3.2020, um 19 Uhr, in der GalerieKunstwerkstatt in Karlsfeld, Drosselanger 7, sind alle herzlich eingeladen.

 

Öffnungszeiten:          6.3.2020, 19.00 Uhr Vernissage

                                      SA/SO 7./8.3. und 14./15.3.2020 jeweils 14 – 18 Uhr

 

Kunstkreis Karlsfeld e.V. , 85757 Karlsfeld, Drosselanger 7

 

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   GalerieKunstwerkstatt am Drosselanger



06.03. 2020
Beschreibung:  

Karten sind in der Bäckerei Slanitz oder unter www.muenchenticket.de erhältlich.

Termin:  
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Bürgerhaus



07.03. 2020
Termin:  
Kategorie:   Förderung des Wohlfahrtswesen
Ort:   Bürgertreff, Rathausstr. 65



07.03. 2020
Beschreibung:  

Die Arbeit Greenhouses von Tayama da Silva Nielsen ist eine visuelle Reise durch Botanische Gärten und die symbiotischen Beziehungen zwischen Mensch und Pflanze. Nielsens Interesse beruht unter anderem auf der Faszination, mit welch magischer Gabe sich Samen verwandeln und zu einer Pflanze entwickeln. Ihre fotografische Auseinandersetzung mit Botanischen Gärten machte ihr bewusst, wie menschengemacht und künstlich die Rahmenbedingungen ihrer Bewohner sind. Beleuchtung, Bewässerung, spezielle Erde, Heizungssysteme und Ventilatoren - nur sie ermöglichen es „fremden” Organismen, an Orten mit einem eigentlich nicht für sie geeigneten Klima zu wachsen. Sind botanische Gärten Orte, wo Menschen das Exotische wie in einem Tempel selbstlos verehren, oder nicht auch gleichzeitig eine prahlerische Demonstration dessen, was die Finesse des Menschen leisten kann?

 

Pingkan Lucas Arbeit Trails of Man führt uns aus kontrollierten Umgebungen hinaus ins Freie der Natur. Auch hier, wo die Weite des Himmels, die Ferne des Horizonts und die unberührte Pflanzenwelt dominieren, ist es unmöglich, den Spuren menschlicher Präsenz zu entkommen. Pfade, Wegmarkierungen und Hinweisschilder, manche mehr manche weniger aufdringlich, aber immer sehr präsent in die Umwelt gestreut, verändern das Bild der Natur. Jedoch helfen sie dem Menschen, der Vertrautheit mit der Natur sucht und ihr doch fremd ist, durch sie hindurch zu navigieren und sich nicht in ihr zu verlieren. Es war dem Mensch auf längere Sicht hin meist möglich, seine Umgebung nach seinem Willen anzupassen. Zumindest wirkt das auf uns so. Bei all den Fähigkeiten des Menschen die Natur zu beeinflussen, bemerkt der Philosoph und Gärtner Santiago Bereute: „Der einzige Weg die Natur zu kontrollieren besteht darin sich ihr unterzuordnen.“

Zur Eröffnung der Ausstellung Man and Nature am Freitag, 6.3.2020, um 19 Uhr, in der GalerieKunstwerkstatt in Karlsfeld, Drosselanger 7, sind alle herzlich eingeladen.

 

Öffnungszeiten:          6.3.2020, 19.00 Uhr Vernissage

                                      SA/SO 7./8.3. und 14./15.3.2020 jeweils 14 – 18 Uhr

 

Kunstkreis Karlsfeld e.V. , 85757 Karlsfeld, Drosselanger 7

 

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   GalerieKunstwerkstatt am Drosselanger



08.03. 2020
Beschreibung:  

Die Arbeit Greenhouses von Tayama da Silva Nielsen ist eine visuelle Reise durch Botanische Gärten und die symbiotischen Beziehungen zwischen Mensch und Pflanze. Nielsens Interesse beruht unter anderem auf der Faszination, mit welch magischer Gabe sich Samen verwandeln und zu einer Pflanze entwickeln. Ihre fotografische Auseinandersetzung mit Botanischen Gärten machte ihr bewusst, wie menschengemacht und künstlich die Rahmenbedingungen ihrer Bewohner sind. Beleuchtung, Bewässerung, spezielle Erde, Heizungssysteme und Ventilatoren - nur sie ermöglichen es „fremden” Organismen, an Orten mit einem eigentlich nicht für sie geeigneten Klima zu wachsen. Sind botanische Gärten Orte, wo Menschen das Exotische wie in einem Tempel selbstlos verehren, oder nicht auch gleichzeitig eine prahlerische Demonstration dessen, was die Finesse des Menschen leisten kann?

 

Pingkan Lucas Arbeit Trails of Man führt uns aus kontrollierten Umgebungen hinaus ins Freie der Natur. Auch hier, wo die Weite des Himmels, die Ferne des Horizonts und die unberührte Pflanzenwelt dominieren, ist es unmöglich, den Spuren menschlicher Präsenz zu entkommen. Pfade, Wegmarkierungen und Hinweisschilder, manche mehr manche weniger aufdringlich, aber immer sehr präsent in die Umwelt gestreut, verändern das Bild der Natur. Jedoch helfen sie dem Menschen, der Vertrautheit mit der Natur sucht und ihr doch fremd ist, durch sie hindurch zu navigieren und sich nicht in ihr zu verlieren. Es war dem Mensch auf längere Sicht hin meist möglich, seine Umgebung nach seinem Willen anzupassen. Zumindest wirkt das auf uns so. Bei all den Fähigkeiten des Menschen die Natur zu beeinflussen, bemerkt der Philosoph und Gärtner Santiago Bereute: „Der einzige Weg die Natur zu kontrollieren besteht darin sich ihr unterzuordnen.“

Zur Eröffnung der Ausstellung Man and Nature am Freitag, 6.3.2020, um 19 Uhr, in der GalerieKunstwerkstatt in Karlsfeld, Drosselanger 7, sind alle herzlich eingeladen.

 

Öffnungszeiten:          6.3.2020, 19.00 Uhr Vernissage

                                      SA/SO 7./8.3. und 14./15.3.2020 jeweils 14 – 18 Uhr

 

Kunstkreis Karlsfeld e.V. , 85757 Karlsfeld, Drosselanger 7

 

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   GalerieKunstwerkstatt am Drosselanger



08.03. 2020
Beschreibung:  

Kontakt: m.gaoui@t-online.de.

Termin:  
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Bürgerhaus



09.03. 2020
Beschreibung:  

Sprechstunde für Senioren

Termin:  
Kategorie:   Senioren
Ort:   Bürgertreff, Rathausstr. 65



11.03. 2020
Beschreibung:  

Die Krebsselbsthilfegruppe Karlsfeld trifft sich einmal im Monat, immer am 2. Mittwoch,  im Gemeindehaus der Korneliuskirche. Betroffene, Angehörige und Interessierte sind herzlich willkommen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Maria Hiechinger, Tel.: 08131 / 96062.

Termin:  
Kategorie:   Selbsthilfegruppen
Ort:   Gemeindehaus der Korneliuskirche



11.03. 2020
Beschreibung:  

Die Beratungen des Mietervereins finden jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat nur nach vorheriger Anmeldung statt.

 

Tel.: 08131/83844 oder mieterverein-dachau@t-online.de

 

Termin:  
Kategorie:   Mieterberatung
Ort:   Bürgertreff, Rathausstr. 65



11.03. 2020
Beschreibung:  

Der Eintritt ist frei.

Termin:  
Kategorie:   Konzerte
Ort:   Mittelschule Karlsfeld, Krenmoosstr. 46R, Raum 303, 3. Stock



12.03. 2020
Beschreibung:  

Der nächste Bausprechtag des Landratsamtes Dachau findet im Rathaus der Gemeinde Karlsfeld am Donnerstag, den 12. März 2020 in der Zeit von 9 bis 12 Uhr im Zimmer 210 statt.
Um Anmeldung wird gebeten, Herr Endres Tel. 08131/ 99 159

Termin:  
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Rathaus der Gemeinde, Zimmer 210



12.03. 2020
Beschreibung:  

Inge Straub liest "Suppe, satt, es war einmal" von Kristina Andres.

 

Als Mathildas Mutter zur Königin gerufen wird, bleibt Mathilda allein in der Hütte im Wald. Als die hungrigen Wölfe vor der Tür stehen, besinnt sich Mathilde auf drei mächtige Worte, die sie von ihrer Großmutter gelernt hat: Suppe, satt, es war einmal. Damit gelingt es ihr, die Wölfe zu zähmen.

 

Teilnahme nur für Kinder ab 4 Jahren!

 

Termin:  
Kategorie:   Vorlesestunde
Ort:   Gemeindebücherei, Rathausstr. 73



14.03. 2020
Beschreibung:  

Gesammelt wird Papier (keine Kartonagen). Das Altpapier muss am Sammeltag um 8 Uhr fest gebündelt an den befahrbaren Straßen bereit liegen.

 

Weitere Infos unter www.montessori-kinderhaus-dachau.de.

Termin:  
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Karlsfeld



drucken nach oben