Ortsgeschichte

Wappen

Geschichte

Durch die zunehmende Bevölkerung und die wachsende Bedeutung der Gemeinde Karlsfeld erscheint es notwendig, ein eigenes Gemeindewappen zu führen", lautete ein Beschluss des Karlsfelder Gemeinderates vom 17. Oktober 1958. …mehr
Haus Nr. 1

Die Anfänge 1802 bis 1939

Das Gebiet der heutigen Gemeinde Karlsfeld war bis 1802 nicht besiedelt, mit Ausnahme des Ortsteiles Rothschwaige, um den sich eine mittelalterliche Sage rankt. …mehr
Anwesen Nummer 12 von Ignaz und Anna Ludl mit der Ludl-Kapelle

Karlsfeld wird politische Gemeinde

Mit der stetigen Entwicklung wurde auch der Wunsch nach Gründung einer selbständigen Gemeinde immer lauter aber es war ein zähes Ringen, bis schließlich am 1. April 1939 die politische Gemeinde Karlsfeld gegründet wurde. …mehr
Luftangriff

Die Kriegsjahre in Karlsfeld

Durch die Fliegerangriffe der Alliierten auf München und den nahen BMW-Großbetrieb war Karlsfeld ständig in Gefahr. Eine Luftaufnahme von 1946 zeigt die Bombentrichter und Überlebensgräben. …mehr
Bestandsplan der Gemeinde Karlsfeld 1952

Die Entwicklung Karlsfelds nach dem 2. Weltkrieg

In den Jahren 1939 bis 1945 hat sich Karlsfeld kaum verändert, einzig die Münchner Straße war mit einer Teerdecke versehen worden. Das änderte sich schlagartig, als die Gemeinde mit den Kriegslasten fertig werden und den vielen Heimatvertriebenen, die in Scharen kamen, ein neues Zuhause geben musste. …mehr
Altes Rathaus

Ein Stück altes Karlsfeld

Das Alte Rathaus von Karlsfeld - erbaut 1950 - wurde im Jahr 1967 durch das neue Rathaus auf der gegenüberliegenden Straßenseite ersetzt. Heute befindet sich das Heimatmuseum im Alten Rathaus. …mehr

drucken nach oben