Essensspende Restaurant Hai Phong

Essenspende Hai Phong

Restaurantinhaberin Vu Van Anh verteilt ihre vietnamesischen Spezialitäten an die CURANUM-Mitarbeiter

(KA) Die letzten Wochen haben allen Menschen viel abverlangt, besonders jedoch den Pflegekräften in den Alten- und Pflegeheimen sowie in den Krankenhäusern. Als Anerkennung für ihren unermüdlichen Einsatz spendete das Vietnamesische Restaurant „Hai Phong“ (Rathausstraße 5, 85757 Karlsfeld) 15 Mitarbeitern des CURANUM in Karlsfeld Spezialitäten des Hauses. 

 

Restaurantinhaberin Vu Van Anh ergriff die Initiative und wandte sich an die Wirtschaftsförderung der Gemeinde Karlsfeld. Hier wurde der Kontakt zum CURANUM Seniorenpflegezentrum Münchhausen hergestellt. Pflegedienstleitung Nicole Hetzke war von der Idee sofort begeistert. 110 Mitarbeiter sind insgesamt in dem Haus tätig, für die Spende wurde eine kleine Auswahl an 15 „Helden des Alltags“ getroffen, die hauptsächlich in den Wohnbereichen arbeiten. Das Team freute sich über die Wertschätzung und nahm die Spende, natürlich mit Abstand, am 27. Mai 2020 gerne entgegen.

 

Im CURANUM gab es zur Freude des ganzen Hauses noch keinen Corona-Fall. „Zum Glück haben wir sehr früh reagiert, als die Corona-Krise begann“, so Nicole Hetzke. „Lieber warten wir länger, bis wir wieder lockern“, meinte auch Rene Lotholz, Wohnbereichsleiter im Haus. Derzeit gilt noch die Besuchszeit von 20 Minuten. Den Bewohnern und den Angehörigen steht neben dem abgesperrten Innenraum ein schöner, sonniger Garten mit Bänken und einem Zaun zur Verfügung, über den sich ausgetauscht werden kann. Bettlägerige Menschen können natürlich auf dem Zimmer besucht werden.  

 

Einrichtungsleitung Holger Jantsch ist zufrieden: „Wir haben alle unser Bestes gegeben und sehr hart gearbeitet. Wir freuen uns, dass dies anerkannt wird. An dieser Stelle möchte ich mich beim Gesundheitsamt Dachau und allen Behörden für die gute Zusammenarbeit bedanken. Mein großer Dank gilt auch allen Helfern, die beim Nähen von Masken zu Beginn der Pandemie, als die Schutzkleidung in den Pflegeheimen noch rar war, geholfen haben. Mittlerweile sind wir mit Masken und sämtlicher Schutzkleidung zum Glück gut versorgt. Hier sieht man mal wieder, dass Menschen mit einer kleinen Tat etwas Großes vollbringen können“.

 

“Ich finde es sehr schön, dass wir mit unserer Spende unterstützen und den Menschen eine Freude machen können. Unsere Restaurantgäste sind uns in dieser schwierigen Zeit treu geblieben und haben uns auch unterstützt, so dass wir als Dank etwas zurückgeben möchten“, so Frau Vu Van Anh. Das gesamte Team des CURANUM Seniorenpflegezentrums Münchhausen wird diese gute Tat sicher nicht vergessen.

 

Foto: KA

 

 

 

drucken nach oben