Aktuelle Bauarbeiten in Karlsfeld - Wir bitten um Ihr Verständnis!

VZ Baustelle

Sperrung der Ackerstraße für den Durchgangsverkehr ab 26.02.2024

 

Aufgrund dringender Kabelverlegungsarbeiten der Firma Omexom Frankenluk GmbH im Auftrag der Bayernwerk AG wird die Ackerstraße vom 26.02. bis voraussichtlich 17.03.2024 für den Durchgangsverkehr gesperrt. Umleitung erfolgt über die Dr.-Johann-Heitzer-Straße, die Zufahrt für die Anwohner im Einzugsgebiet bleibt während der Baumaßnahme gewährleistet.

 

Anwohnerschreiben_Sperrung der Ackerstraße

 

 

Erneuerung der Georg-Queri-Straße 

Straßensperrungen vom März 2024 bis November 2024

                  

Wegen Leitungsverlegungen und Straßenbaumaßnahmen ist die Georg-Queri-Straße im genannten Abschnitt von März 2024 bis November 2024 für den Durchgangsverkehr gesperrt. Umleitungsstrecken werden ausgeschildert.

 

Der Umbauarbeiten erfolgt in zwei Bauabschnitten:

 

1.    Trinkwasserleitungsbau

Erneuerung der Trinkwasserleitung und der Hausanschlüsse von März 2024 - Juni 2024

2.    Straßenbau

Erneuerung der Straßenentwässerung und des Straßenaufbaus von Juli 2024 – November 2024

 

Den Anwohnern steht die Zufahrt zu ihren Grundstücken eingeschränkt zur Verfügung. Betroffene Anlieger erhalten von der Baufirma rechtzeitig Informationen zu geplanten, temporären Sperrungen von Grundstückszufahrten. Die Gemeinde und die Gemeindewerke sowie die beauftragten Baufirmen sind bemüht, die Beeinträchtigungen für die Bürger so gering wie möglich zu halten. Dennoch kann es örtlich zu unvermeidbaren Behinderungen kommen. Die Gemeinde bittet hierfür um Verständnis.

 

Trinkwasserleitungsbau

März 2024   -   Juni 2024

Gemeindewerke

 

Straßenbau

Juli 2024   -   November 2024

Gemeinde

 

 

Erforderliche

 

 

 

 

Erforderliche Rodungsarbeiten auf Grund von Untergrabungen des Bibers

 

Im Bereich des Wiesenweges in Karlsfeld ist seit geraumer Zeit die Straße halbseitig mittels Barken gesperrt. Grund hierfür sind Absackungen im Asphalt, die auf eine Instabilität des Untergrundes hinweisen. Zwischenzeitlich wurde über entsprechende Fachfirmen mittels Georadar, Kernbohrungen und Begehungen mit der zuständigen Biberbeauftragten des Landratsamtes Dachau festgestellt, dass die Straße auf eine Länge von ca. 200 Metern an mehreren Stellen in ca. zwei Metern Tiefe von einem Biber untergraben wurde.

 

Für die Beseitigung der Hohlräume im Untergrund ist es notwendig, Spundwände parallel zur Straße in den Boden zu treiben. Die entlang des Moosgrabens in diesem Bereich befindlichen Bäume müssen hierfür beseitigt werden, da die Kronen und Wurzelbereiche bis weit in den Bearbeitungsbereich der Tiefbauarbeiten ragen.

 

Die Maßnahme wurde intensiv zwischen der unteren Naturschutzbehörde des Landratsamt Dachaus und der Gemeinde Karlsfeld abgestimmt. Als Kompensationsmaßnahme werden gleichzeitig sogenannte Libellenfenster angelegt. Diese fördern die Besonnung des Moosgrabens und somit die Etablierung von Wasserpflanzen wie den „Kriechenden Sellerie“ und „Gefärbtes Laichkraut“. Diese Wasserpflanzen sollen zur Sicherung und Optimierung des Lebensraums der Helm-Azurjungfer (Rote Liste) beitragen. Die Rodungsarbeiten werden im kommenden Jahr von einer Fachfirma in den Kalenderwochen 3 und 4 durchgeführt.

 

Im Nachgang der Maßnahme werden an geeigneten Stellen in Abstimmung mit der unteren Naturschutzbehörde Bäume nachgepflanzt.

 

Die Gemeinde Karlsfeld bittet um Ihr Verständnis.

 

Lageplan_Rodungsarbeiten am Wiesenweg

 

 

Erweiterung der Fernwärmeversorgung im Bereich der Gartenstraße – Seestraße

 

Die Gemeindewerke erweitern die Fernwärmeversorgung im Bereich der Gartenstraße – Seestraße. Es gibt verschiedene Bauabschnitte, abhängig von den jeweiligen Baumaßnahmen. Für die Anschlüsse der einzelnen Anwesen müssen nur geringe Einschränkungen für den fließenden Verkehr abgesperrt werden.

 

Von Mitte Oktober bis Mitte November wird die Fernwärmeleitung in der Gartenstraße erweitert. Dies erfordert eine halbseitige Sperrung mit einer Ampelschaltung zur Verkehrslenkung.

 

Maßnahmen im Bereich der Verbandsgrundschule und Schützenstraße werden nur kurzfristige Einschränkungen des Verkehrs erforderlich machen.

 

Erweiterung der Fernwärmeversorgung im Bereich der Gartenstraße - Seestraße