Karlsfelder Siedlerfest 2019: Von Brillant-Feuerwerk bis Mickie Krause

Siedlerfest 2019

Die Festwirtfamilie Brandl zusammen mit Festreferentin Christa Berger-Stögbauer (r.).

Die Vorbereitungen fürs Karlsfelder Siedlerfest laufen auf Hochtouren. Die 63. Auflage des beliebten Familienvolksfestes am See findet vom 5. bis 14. Juli 2019 statt. Die Volksfest-Besucher dürfen sich auch dieses Jahr auf zahlreiche Neuerungen und zusätzliche Highlights freuen.

 

Vorabend mit den „Brettl-Spitzen“

Das erste Highlight gibt’s schon einen Tag vor dem offiziellen Volksfest-Start. Nach dem Erfolg im letzten Jahr lädt die Siedlergemeinschaft Karlsfeld-Nord am Donnerstag, 4. Juli 2019 wieder zum Vorabend mit den „Brettl-Spitzen“ ins bewirtschaftete Festzelt. Freunde der bayerischen Musikkultur dürfen sich auf die aus dem Bayerischen Fernsehen bekannte Volkssänger-Revue freuen. Gemeinsam mit seiner bayerischen Kult-Gruppe „Couplet AG“ präsentiert Frontmann Jürgen Kirner beste Unterhaltung mit deftigen Couplets, stimmungsvollen Wirtshausliedern und würziger Satire in der unverfälschten Tradition der Volkssänger. Mit dabei sind in diesem Jahr unter anderem das Trio Schleudergang, die stimmgewaltige Barbara Preis aus dem Bayerwald, Deutschlands begabteste und zugleich hübscheste Geigerin Katharina Baur, der Star der bayerischen Liedermacherszene Roland Hefter sowie Kabarettist Martin Frank. Karten sind im Vorverkauf bei der Gemeinde Karlsfeld (Gemeindekasse) sowie bei München Ticket erhältlich. Einlass 18 Uhr - Beginn 20 Uhr.

 

Bier-Probe, Festumzug und Bieranstich am ersten Wochenende

Einen Tag später, am Freitag, 5. Juli, lädt Festwirt Peter Brandl dann wieder zur Eröffnung und „Bier-Probe“ ein. Jede Maß gibt’s an diesem Abend zum Sensationspreis von nur 5,90 Euro. Dazu original Oktoberfeststimmung mit der Wiesnband „Högl Fun Band“ (ab 18 Uhr). Am Samstag stehen dann der traditionelle Festumzug (ab 13 Uhr) und der offizielle Bieranstich durch Karlsfelds Ersten Bürgermeister Stefan Kolbe auf dem Programm. Am Sonntag, 7. Juli findet das Fischerstechen am See statt (ab 14 Uhr). Zudem gibt es nach dem Ökumenischen Gottesdienst einen Frühschoppen mit den „Amper Musikanten“ (ab 11:30 Uhr) und abends Partystimmung mit der Wiesnband „Ois Easy“.

 

NEU: School´s Out Party & Mickie Krause

Am Montag und Dienstag erwarten die Volksfest-Besucher dann zwei echte Neuerungen: Am Montag, 8. Juli findet zum ersten Mal die „School´s Out Party“ im Festzelt statt. Die Party steigt ab 17 Uhr und richtet sich vor allem an die Volksfest-Jugend. Bei einer Gaudi-Volksfest-Olympiade mit Disziplinen wie Hau den Lukas, oder Maßkrugstemmen gibt’s attraktive Preise zu gewinnen. Gutscheine für eine Maß alkoholfreies Getränk, eine Portion große Pommes und einen Chip für ein Fahrgeschäft für nur 7,90 Euro kann man sich vorab online unter https://brandl-paulanerzelt.de/schoolsout/ sichern.

 

Am Dienstag, 9. Juli gibt’s erst den belieben Seniorennachmittag und anschließend Mallorca-Feeling im Festzelt. Stargast des Abends ist kein geringerer als Sänger und Entertainer Mickie Krause. Als Vorband spielen „Da Rocka & da Waitler“. Plätze inklusive Verzehrgutscheine in Höhe von 15,50 Euro unter www.muenchenticket.de. Und in diesem Takt geht es weiter: Der Familientag, der Tag der Vereine, das Brillant-Feuerwerk und ein Musikanten-Frühschoppen stehen ebenso noch auf dem Programm, wie die Bands „Münchner Zwietracht“, „Cagey Strings“, „089 Partyband“ und „Blechblosn“.

 

Neben bester Volksfest-Stimmung dürfen sich die Siedlerfest-Besucher auch in diesem Jahr auf ein süffiges Volksfestbier und was g‘scheits zum Essen freuen. Zwar ist die Maß Bier in diesem Jahr mit 8,40 Euro zum ersten Mal seit fünf Jahren teurer als im Vorjahr, dafür gibt es erneut das beliebte Mittagstisch-Angebot mit wechselnden Gerichten und einem ½ Liter Getränk für 8,90 Euro (gültig von Mo. – Fr. von 11.30 – 14.30 Uhr). Auch ein Kontingent an Online-Gutscheinen für 1 Maß Bier und ein ½ Hendl für sagenhafte 11,90 Euro stellt Festwirtfamilie Brandl wieder zur Verfügung (Bestellung unter www.brandl-paulanerzelt.de).

 

NEU: Maskottchen Karl für den guten Zweck

Und noch eine Neuerung gibt es beim Karlsfelder Siedlerfest 2019: Zum ersten Mal hat das Volksfest ein eigenes Maskottchen. In einer Online-Abstimmung konnten Siedlerfest-Fans dem knuffigen Bären einen Namen geben. Die Wahl fiel treffend auf „Karl“. Kleine Exemplare von Karlchen werden im Festzelt zum Preis von 12,90 Euro verkauft. Volkfest-Besucher können mit dem Stofftier nicht nur für strahlende Kinderaugen sorgen, sondern auch gleich noch etwas Gutes tun. Denn 50 Prozent des Verkaufserlöses gehen direkt an soziale und gemeinnützige Zwecke in Karlsfeld.

 

Im Übrigen kann man einfach Spaß haben auf dem Karlsfelder Siedlerfest: Rund 45 Marktkaufleute und Schausteller sorgen wieder für Vielfalt und Abwechslung auf dem Festplatz. Das vollständige Programm mit allen Informationen, Terminen und Highlights gibt’s untenstehend zum Download oder unter www.siedlerfest-karlsfeld.de.

 

Foto: weimer & paulus gmbh

drucken nach oben