Jugendratswahl Karlsfeld: Kandidatentreffen des Jugendrates

Die Kinder und Jugendlichen der Gemeinde Karlsfeld bekommen wieder eine offizielle politische Vertretung, einen Jugendrat. Die Vorbereitungen dazu sind weiter im vollen Gange. Nachdem die Gemeinde alle Jugendlichen zwischen zwölf und 21 Jahren per Post angeschrieben hatte und dazu aufrief, sich für den Jugendrat zu bewerben, erfreute sich die Gemeinde einer regen Rückmeldung. Insgesamt haben sich 24 Jugendliche gemeldet, um für den Jugendrat zu kandidieren. Die gemeindliche Jugendarbeit und die Jugendreferentin des Gemeinderates freuen sich sehr, dass so viele Jugendliche Lust haben, sich für die Interessen der Gleichaltrigen einzusetzen.

 

Es ist schön zu sehen, wie motiviert die Jugend in Karlsfeld ist, sich politisch zu engagieren und den Wünschen der Jugendlichen Gehör zu verschaffen. Da die Satzung des Jugendrates nur zwölf Mitglieder vorsieht, hat die Gemeinde eine Briefwahl organisiert, wozu alle Jugendlichen im Alter von zwölf bis 21 Jahren Wahlunterlagen zugeschickt bekommen haben und nun die Möglichkeit haben, ihre Stimme bis zum 8.12.2021 abzugeben.

 

Da die Kandidatensuche so positiv ausgefallen ist, hofft die Gemeinde, dass es auch zu einer hohen Wahlbeteiligung unter den Jugendlichen kommen wird. Das zeigt wieder den großen Willen der Jugendlichen in Karlsfeld, sich aktiv bei der Gestaltung ihrer Gemeinde zu beteiligen und gibt dem zukünftigen Jugendrat eine hohe Legitimation. Diese verleiht den Anträgen, welche der bald gewählte Jugendrat formulieren wird und welche dann im Gemeinderat behandelt werden müssen, ein größeres Gewicht. Damit stehen die Zeichen gut, dass die Interessen der Jugendlichen zukünftig mehr in die politischen Entscheidungen miteinfließen werden.

 

Am 20. November hatte das Initiatoren-Team nun ein Treffen mit allen Kandidaten organsiert, um sich untereinander kennenzulernen und um eine gemeinsame Werbestrategie zu entwerfen. Ziel war dabei die Gründung des Jugendrates in der Öffentlichkeit bekannter zu machen und das Engagement der Jugendlichen sichtbar zu machen. Die Gemeinde unterstützt die Jugendlichen bei ihrem Vorhaben tatkräftig und stellt den Kandidaten ihre Wahlplakattafeln in Karlsfeld für ihre Werbeaktion zur Verfügung.

 

 

Foto: Pixabay

 

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

 

                                            +++++ Das Rathaus ist aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens geschlossen. +++++

 

Der Zugang zu den Abteilungen wird unter folgenden Voraussetzungen gewährt:

 

  • Telefonische Terminvereinbarung
  • FFP2-Maskenpflicht
  • 3G-Nachweis

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

...mehr