Der Vetter aus Dingsda - Operette von Eduard Künneke im Bürgerhaus

Der Vetter aus Dingsda

Das Freie Landestheater ist im Rahmen des Musiktheaterabonnements am 10. Mai zu Gast im Karlsfelder Bürgerhaus und präsentiert die beliebte Operette „Der Vetter aus Dingsda“.

 

Die Operette in drei Aufzügen von Eduard Künneke ist eine Musik-Komödie, die „an die besten Stücke Offenbachs, Sullivans, Lecocqs und Suppés heranreicht“ (Volker Klotz). Latente Exotik, skurrile Komik und kritischer Witz, aber auch romantische Mond- und Märchensucht werden in brillanten Dialogen verdichtet. Das Freie Landestheater Bayern bietet eine spritzige, humorvolle Inszenierung in phantasievollen, farbenfrohen Kostümen und einem opulenten Bühnenbild.

 

Freuen Sie sich auf einen hochvergnüglichen Abend mit dem spielfreudigen Solistenensemble des Freien Landestheaters Bayern, auf ein gut aufgelegtes sinfonisches Tanz-Orchester mit 25 Musikern unter der Leitung von Rudolf Maier-Kleeblatt und bekannte Ohrwürmer wie „Ich bin nur ein armer Wandergesell“ oder „Strahlender Mond, der am Himmelszelt thront“.

 

Restkarten für die Vorstellung am 10. Mai sind im Vorverkauf ab dem 29. April 2019 in der Gemeindekasse oder an der Abendkasse am Tag der Vorstellung erhältlich.

 

Foto: FLTB

drucken nach oben