Ausstellung im Heimatmuseum: "Durch die Weihnachtszeit"

Neue Sonderausstelung im Heimatmuseum: "Durch die Weihnachtszeit"

Heimatmuseum sucht neue Leihgaben für Sonderausstellung

 

„Durch die Weihnachtszeit -

mit Krippen, Adventskalendern, Räuchermännchen und Nussknackern“

 

Mitten in der vorweihnachtlichen Hektik bietet das Heimatmuseum seinen Besuchern Besinnung und Beschaulichkeit ohne Kommerz in der traditionellen Sonderausstellung während der ersten drei Adventssonntage. Erinnerungen werden erweckt, wie früher das Weihnachtsfest vorbereitet und begangen wurde.

 

Dazu werden wieder Leihgaben von Karlsfelder Bürgern und aus dem Dachauer Land gesucht. Gewünscht werden alle Arten von Weihnachtskrippen mit Figuren, Adventskalendern, Räuchermännchen, Nussknackern und alles, was sonst noch rund um den Weihnachtsbaum Platz fand. Auch andere festliche Exponate, die sonst nur in der Familie zu bewundern sind, finden als Leihgabe gerne einen Platz in der Ausstellung. Auskünfte dazu gibt die Kuratorin Ilsa Oberbauer, Tel. 08131-91380.

 

Die Sonderausstellung im Heimatmuseum Karlsfeld, Gartenstraße 6, ist geöffnet am 1., 2. und 3. Adventssonntag, 1., 8. und 15. Dezember, von 14 bis 17 Uhr.

Die Entgegennahme der Leihgaben – bitte mit Namen versehen - ist bereits am Montag, 18.11., von 17 bis 19 Uhr. Die Rückgabe ist am Montag, 16.12., von 17 bis 19 Uhr, damit die Leihgaben wieder zum eigenen Fest zur Verfügung stehen.

 

Vor der Sonderausstellung „Durch die Weihnachtszeit – mit Krippen, Adventskalendern, Räuchermännchen und Nussknackern“ ist das Museum mit den Dauerausstellungen noch am 17. November, von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere Informationen im Internet unter www.heimatmuseum-karlsfeld.de. 

 

Foto: Heimatmuseum

 

 

drucken nach oben