Veranstaltungskalender der Gemeinde

Hier können Sie gezielt suchen:


06.09. 2022
Beschreibung:  

Frau Heyne vom VdK Landesvorstand berichtet am Dienstag, den 6. September 2022, um 14:30 Uhr im Bürgertreff Karlsfeld, Rathausstr. 65 über Entlastungs- und Unterstützungsangebote im Pflegealltag.

 

Einlass ab 14 Uhr.

Termin:  
Kategorie:   Vorträge
Ort:   Bürgertreff



08.09. 2022
Beschreibung:  

Angelo Vulpio liest aus dem Bilderbuch "Der Manni im Mond" von Kai Lüftner.

 

Manni möchte den Mann im Mond finden. Also baut er sich eine Rakete ....

 

Teilnahme für Kinder von 4 - 7 Jahren!

 

 

Termin:  
Kategorie:   Vorlesestunde
Ort:   Gemeindebücherei, Rathausstr. 73



08.09. 2022
Termin:  
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Bürgertreff, Rathausstr. 65



09.09. 2022
Beschreibung:  

Langjähriges Kunstkreis-Mitglied Ingrid Regendantz stellt aus

 

Ingrid Regendantz wurde in München geboren und lebt seit ihrer Heirat 1978 in Karlsfeld. Die gelernte Fremdsprachenkorrespondentin hat sich schon in frühen Jahren mit Kunst beschäftigt, Anfänglich mit Hinterglasmalerei, später dann mit Textilobjekten und Seidenmalerei. Seit 2005 arbeitet sie mit Öl- und Acrylfarben auf Leinwand. Ihre Bilder zeigt sie in sehr unterschiedlichen Formaten. Die „Fantastische Malerei“ ist ihr Genre, Regendantz ist Autodidaktin.

 

Seit 30 Jahren ist sie Mitglied im Kunstkreis Karlsfeld. Hier fühlt sie sich wohl und freut sich über den Austausch mit all ihren Künstlerkollegen. Hier werden in netter Atmosphäre zahlreiche Ausstellungen in der Galerie und im weiteren Kulturleben geplant. Viele Besucher bei Ausstellungen kennt man schon persönlich, und so ist unsere Galerie ein Ort der Begegnung geworden.

 

Bei der Fantastischen oder Surrealen Malerei entstehen die Motive schon beim Grundieren der Leinwand. Aufgetragene Farben und Pinselstriche entwickeln sich zu Zufallsbildern, die Überraschungsdetails bergen. Oft entdeckt man diese erst auf den zweiten Blick. Ingrid Regendantz verwendet hauptsächlich Naturtöne und Blaufarben, die sie hell-dunkel kontrastiert.

 

Sehr wichtig ist ihr, dass die Bildmotive dynamisch und lebendig erscheinen und so den Betrachter ermutigen, seine eigene kleine Story zu erfinden. Die Bildtitel sind daher oft knapp gehalten. Künstler wie Gustave Doré, Alfred Kubin, Hieronymus Bosch, M.C. Escher oder Max Ernst, um nur einige zu nennen, haben sie immer beeindruckt und inspiriert. Sehr spannend findet sie Kunstgeschichte. Die Künstler vergangener Epochen haben sich immer wieder neu erfunden und manchmal durch ihre Bilder ein Fenster in ihre Zeit geöffnet.

 

Am 9. September 2022 findet in den Räumen der Galerie Kunstwerkstatt, Drosselanger 7, um 19 Uhr die Vernissage der Ausstellung von Ingrid Regendantz statt unter dem Titel: Märchen –Erzählungen – Mythen. Sie sind dazu herzlich eingeladen, ebenso zu den folgenden Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 10. und 11. September sowie am 17. und 18. September, jeweils von 14 bis 18 Uhr. Kurzfristige Änderungen aufgrund des Infektionsgeschehens sind leider nicht ganz ausgeschlossen, bitte beachten Sie daher die aktuelle Tagespresse.

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   GalerieKunstwerkstatt, Drosselanger 7, 85757 Karlsfeld



10.09. 2022
Beschreibung:  

Langjähriges Kunstkreis-Mitglied Ingrid Regendantz stellt aus

 

Ingrid Regendantz wurde in München geboren und lebt seit ihrer Heirat 1978 in Karlsfeld. Die gelernte Fremdsprachenkorrespondentin hat sich schon in frühen Jahren mit Kunst beschäftigt, Anfänglich mit Hinterglasmalerei, später dann mit Textilobjekten und Seidenmalerei. Seit 2005 arbeitet sie mit Öl- und Acrylfarben auf Leinwand. Ihre Bilder zeigt sie in sehr unterschiedlichen Formaten. Die „Fantastische Malerei“ ist ihr Genre, Regendantz ist Autodidaktin.

 

Seit 30 Jahren ist sie Mitglied im Kunstkreis Karlsfeld. Hier fühlt sie sich wohl und freut sich über den Austausch mit all ihren Künstlerkollegen. Hier werden in netter Atmosphäre zahlreiche Ausstellungen in der Galerie und im weiteren Kulturleben geplant. Viele Besucher bei Ausstellungen kennt man schon persönlich, und so ist unsere Galerie ein Ort der Begegnung geworden.

 

Bei der Fantastischen oder Surrealen Malerei entstehen die Motive schon beim Grundieren der Leinwand. Aufgetragene Farben und Pinselstriche entwickeln sich zu Zufallsbildern, die Überraschungsdetails bergen. Oft entdeckt man diese erst auf den zweiten Blick. Ingrid Regendantz verwendet hauptsächlich Naturtöne und Blaufarben, die sie hell-dunkel kontrastiert.

 

Sehr wichtig ist ihr, dass die Bildmotive dynamisch und lebendig erscheinen und so den Betrachter ermutigen, seine eigene kleine Story zu erfinden. Die Bildtitel sind daher oft knapp gehalten. Künstler wie Gustave Doré, Alfred Kubin, Hieronymus Bosch, M.C. Escher oder Max Ernst, um nur einige zu nennen, haben sie immer beeindruckt und inspiriert. Sehr spannend findet sie Kunstgeschichte. Die Künstler vergangener Epochen haben sich immer wieder neu erfunden und manchmal durch ihre Bilder ein Fenster in ihre Zeit geöffnet.

 

Am 9. September 2022 findet in den Räumen der Galerie Kunstwerkstatt, Drosselanger 7, um 19 Uhr die Vernissage der Ausstellung von Ingrid Regendantz statt unter dem Titel: Märchen –Erzählungen – Mythen. Sie sind dazu herzlich eingeladen, ebenso zu den folgenden Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 10. und 11. September sowie am 17. und 18. September, jeweils von 14 bis 18 Uhr. Kurzfristige Änderungen aufgrund des Infektionsgeschehens sind leider nicht ganz ausgeschlossen, bitte beachten Sie daher die aktuelle Tagespresse.

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   GalerieKunstwerkstatt, Drosselanger 7, 85757 Karlsfeld



11.09. 2022
Beschreibung:  

Prädikantin Monika Weber, mit Monika Frühwacht an der Orgel.

Termin:  
Kategorie:   Kirche
Ort:   Korneliuskirche Karlsfeld



11.09. 2022
Beschreibung:  

Langjähriges Kunstkreis-Mitglied Ingrid Regendantz stellt aus

 

Ingrid Regendantz wurde in München geboren und lebt seit ihrer Heirat 1978 in Karlsfeld. Die gelernte Fremdsprachenkorrespondentin hat sich schon in frühen Jahren mit Kunst beschäftigt, Anfänglich mit Hinterglasmalerei, später dann mit Textilobjekten und Seidenmalerei. Seit 2005 arbeitet sie mit Öl- und Acrylfarben auf Leinwand. Ihre Bilder zeigt sie in sehr unterschiedlichen Formaten. Die „Fantastische Malerei“ ist ihr Genre, Regendantz ist Autodidaktin.

 

Seit 30 Jahren ist sie Mitglied im Kunstkreis Karlsfeld. Hier fühlt sie sich wohl und freut sich über den Austausch mit all ihren Künstlerkollegen. Hier werden in netter Atmosphäre zahlreiche Ausstellungen in der Galerie und im weiteren Kulturleben geplant. Viele Besucher bei Ausstellungen kennt man schon persönlich, und so ist unsere Galerie ein Ort der Begegnung geworden.

 

Bei der Fantastischen oder Surrealen Malerei entstehen die Motive schon beim Grundieren der Leinwand. Aufgetragene Farben und Pinselstriche entwickeln sich zu Zufallsbildern, die Überraschungsdetails bergen. Oft entdeckt man diese erst auf den zweiten Blick. Ingrid Regendantz verwendet hauptsächlich Naturtöne und Blaufarben, die sie hell-dunkel kontrastiert.

 

Sehr wichtig ist ihr, dass die Bildmotive dynamisch und lebendig erscheinen und so den Betrachter ermutigen, seine eigene kleine Story zu erfinden. Die Bildtitel sind daher oft knapp gehalten. Künstler wie Gustave Doré, Alfred Kubin, Hieronymus Bosch, M.C. Escher oder Max Ernst, um nur einige zu nennen, haben sie immer beeindruckt und inspiriert. Sehr spannend findet sie Kunstgeschichte. Die Künstler vergangener Epochen haben sich immer wieder neu erfunden und manchmal durch ihre Bilder ein Fenster in ihre Zeit geöffnet.

 

Am 9. September 2022 findet in den Räumen der Galerie Kunstwerkstatt, Drosselanger 7, um 19 Uhr die Vernissage der Ausstellung von Ingrid Regendantz statt unter dem Titel: Märchen –Erzählungen – Mythen. Sie sind dazu herzlich eingeladen, ebenso zu den folgenden Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 10. und 11. September sowie am 17. und 18. September, jeweils von 14 bis 18 Uhr. Kurzfristige Änderungen aufgrund des Infektionsgeschehens sind leider nicht ganz ausgeschlossen, bitte beachten Sie daher die aktuelle Tagespresse.

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   GalerieKunstwerkstatt, Drosselanger 7, 85757 Karlsfeld



13.09. 2022
Beschreibung:  

Aufgeführt wird am 21. September 2022 im Bürgerhaus "Die Hochzeit des Figaro" von Wolfgang A. Mozart.

Einlass ab 13 Uhr, Beginn 14 Uhr.

 

Die Kartenausgabe ist am Dienstag, 13. September 2022, von 15 bis 18 Uhr im Bürgertreff, Rathausstr. 65.

 

Karten erhalten vorzugsweise Karlsfelder Senioren wie immer kostenlos vom Seniorenbeirat Karlsfeld

nur an diesem Tag.  Bitte Personalausweis nicht vergessen, pro Person werden max. 4 Karten ausgegeben.

Restkarten, soweit noch vorhanden, werden am Veranstaltungstag ab 13 Uhr im Foyer des Bürgerhauses ausgegeben.

 

 

 

 

 

Termin:  
Kategorie:   Senioren
Ort:   Bürgertreff, Rathausstr. 65, 85757 Karlsfeld



14.09. 2022
Beschreibung:  

Die Beratungen des Mietervereins finden jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat nur nach vorheriger Anmeldung statt.

 

Tel.: 08131/83844 oder mieterverein-dachau@t-online.de. 

 

Termin:  
Kategorie:   Mieterberatung
Ort:   Bürgertreff, Rathausstr. 65



15.09. 2022
Beschreibung:  

Angelo Vulpio liest aus dem Bilderbuch "Ella Piratella" von Susanna Isern.

 

Ella möchte unbedingt Piratin auf dem Schiff "Schwarze Mamba" werden. Doch dafür muss sie erst einige Aufgaben erfüllen ...

 

Teilnahme für Kinder von 4 - 7 Jahren!

 

 

Termin:  
Kategorie:   Vorlesestunde
Ort:   Gemeindebücherei, Rathausstr. 73



16.09. 2022
Beschreibung:  

Kosten: 45 Euro (bei Geschwistern 40 Euro für das zweite Kind).

Treffpunkt/Abfahrt: am Freitag an der S-Bahn Kfd. um 15.15 Uhr.

Rückkehr: am Sonntag um ca. 15:45 Uhr.

 

Bei Interesse: Anmeldung bis spätestens 02.09.2022.

 

Weitere Infos und das Anmelde-Formular über die Pfarrbüros erhältlich.

Termin:    – 
Kategorie:   Kirche
Ort:   Treffpunkt/Abfahrt: am Freitag an der S-Bahn Kfd



17.09. 2022
Beschreibung:  

Langjähriges Kunstkreis-Mitglied Ingrid Regendantz stellt aus

 

Ingrid Regendantz wurde in München geboren und lebt seit ihrer Heirat 1978 in Karlsfeld. Die gelernte Fremdsprachenkorrespondentin hat sich schon in frühen Jahren mit Kunst beschäftigt, Anfänglich mit Hinterglasmalerei, später dann mit Textilobjekten und Seidenmalerei. Seit 2005 arbeitet sie mit Öl- und Acrylfarben auf Leinwand. Ihre Bilder zeigt sie in sehr unterschiedlichen Formaten. Die „Fantastische Malerei“ ist ihr Genre, Regendantz ist Autodidaktin.

 

Seit 30 Jahren ist sie Mitglied im Kunstkreis Karlsfeld. Hier fühlt sie sich wohl und freut sich über den Austausch mit all ihren Künstlerkollegen. Hier werden in netter Atmosphäre zahlreiche Ausstellungen in der Galerie und im weiteren Kulturleben geplant. Viele Besucher bei Ausstellungen kennt man schon persönlich, und so ist unsere Galerie ein Ort der Begegnung geworden.

 

Bei der Fantastischen oder Surrealen Malerei entstehen die Motive schon beim Grundieren der Leinwand. Aufgetragene Farben und Pinselstriche entwickeln sich zu Zufallsbildern, die Überraschungsdetails bergen. Oft entdeckt man diese erst auf den zweiten Blick. Ingrid Regendantz verwendet hauptsächlich Naturtöne und Blaufarben, die sie hell-dunkel kontrastiert.

 

Sehr wichtig ist ihr, dass die Bildmotive dynamisch und lebendig erscheinen und so den Betrachter ermutigen, seine eigene kleine Story zu erfinden. Die Bildtitel sind daher oft knapp gehalten. Künstler wie Gustave Doré, Alfred Kubin, Hieronymus Bosch, M.C. Escher oder Max Ernst, um nur einige zu nennen, haben sie immer beeindruckt und inspiriert. Sehr spannend findet sie Kunstgeschichte. Die Künstler vergangener Epochen haben sich immer wieder neu erfunden und manchmal durch ihre Bilder ein Fenster in ihre Zeit geöffnet.

 

Am 9. September 2022 findet in den Räumen der Galerie Kunstwerkstatt, Drosselanger 7, um 19 Uhr die Vernissage der Ausstellung von Ingrid Regendantz statt unter dem Titel: Märchen –Erzählungen – Mythen. Sie sind dazu herzlich eingeladen, ebenso zu den folgenden Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 10. und 11. September sowie am 17. und 18. September, jeweils von 14 bis 18 Uhr. Kurzfristige Änderungen aufgrund des Infektionsgeschehens sind leider nicht ganz ausgeschlossen, bitte beachten Sie daher die aktuelle Tagespresse.

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   GalerieKunstwerkstatt, Drosselanger 7, 85757 Karlsfeld



18.09. 2022
Beschreibung:  

Der Tanzsportclub Blau-Gold-Casino München e.V. veranstaltet am Sonntag, den 18. September 2022 sein Tanzturnier um den Horst und Ilse-Dore Galke-Gedächtnis-Wanderpokal 2022 im Bürgerhaus in Karlsfeld. Die Mehrheit der Klassen wird im Rahmen der Bayernpokal-Serie des Bayerischen Landestanzsportverbands (LTVB) ausgerichtet. Es erwartet Sie hochklassiger Tanzsport. Wir sind gespannt, ob es den Gewinnern des Wanderpokals 2020, Ingo Bauer und Sandra Fürsattel vom TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg gelingen wird, den Pokal zu verteidigen.

 

Am Sonntag, den 16. Oktober 2022 öffnet der Verein dann seine Türen in der Ohmstr. 14 in Karlsfeld für einen Tag der offenen Tür. Tanzinteressierte können sich vor Ort über das vielfältige Angebot des Vereins und die Trainer informieren. Ein breit gefächertes Angebot von Tanzworkshops zum Mitmachen erwartet Sie.

 

Alle Details zu den Veranstaltungen finden Sie auf der Webseite unter https://www.bgc-muenchen.de/events/.

Termin:  
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Bürgerhaus



18.09. 2022
Termin:  
Kategorie:   Sport
Ort:   Stadion Jahnstraße



18.09. 2022
Beschreibung:  

Diakon Marco Brandstetter, mit Monika Frühwacht an der Orgel.

Termin:  
Kategorie:   Kirche
Ort:   Korneliuskirche Karlsfeld



18.09. 2022
Beschreibung:  

Für Kinder von 2 - 6 Jahren und ihre Familien.

Termin:  
Kategorie:   Kirche
Ort:   Korneliuskirche Karlsfeld



18.09. 2022
Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   Heimatmuseum



18.09. 2022
Beschreibung:  

Langjähriges Kunstkreis-Mitglied Ingrid Regendantz stellt aus

 

Ingrid Regendantz wurde in München geboren und lebt seit ihrer Heirat 1978 in Karlsfeld. Die gelernte Fremdsprachenkorrespondentin hat sich schon in frühen Jahren mit Kunst beschäftigt, Anfänglich mit Hinterglasmalerei, später dann mit Textilobjekten und Seidenmalerei. Seit 2005 arbeitet sie mit Öl- und Acrylfarben auf Leinwand. Ihre Bilder zeigt sie in sehr unterschiedlichen Formaten. Die „Fantastische Malerei“ ist ihr Genre, Regendantz ist Autodidaktin.

 

Seit 30 Jahren ist sie Mitglied im Kunstkreis Karlsfeld. Hier fühlt sie sich wohl und freut sich über den Austausch mit all ihren Künstlerkollegen. Hier werden in netter Atmosphäre zahlreiche Ausstellungen in der Galerie und im weiteren Kulturleben geplant. Viele Besucher bei Ausstellungen kennt man schon persönlich, und so ist unsere Galerie ein Ort der Begegnung geworden.

 

Bei der Fantastischen oder Surrealen Malerei entstehen die Motive schon beim Grundieren der Leinwand. Aufgetragene Farben und Pinselstriche entwickeln sich zu Zufallsbildern, die Überraschungsdetails bergen. Oft entdeckt man diese erst auf den zweiten Blick. Ingrid Regendantz verwendet hauptsächlich Naturtöne und Blaufarben, die sie hell-dunkel kontrastiert.

 

Sehr wichtig ist ihr, dass die Bildmotive dynamisch und lebendig erscheinen und so den Betrachter ermutigen, seine eigene kleine Story zu erfinden. Die Bildtitel sind daher oft knapp gehalten. Künstler wie Gustave Doré, Alfred Kubin, Hieronymus Bosch, M.C. Escher oder Max Ernst, um nur einige zu nennen, haben sie immer beeindruckt und inspiriert. Sehr spannend findet sie Kunstgeschichte. Die Künstler vergangener Epochen haben sich immer wieder neu erfunden und manchmal durch ihre Bilder ein Fenster in ihre Zeit geöffnet.

 

Am 9. September 2022 findet in den Räumen der Galerie Kunstwerkstatt, Drosselanger 7, um 19 Uhr die Vernissage der Ausstellung von Ingrid Regendantz statt unter dem Titel: Märchen –Erzählungen – Mythen. Sie sind dazu herzlich eingeladen, ebenso zu den folgenden Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 10. und 11. September sowie am 17. und 18. September, jeweils von 14 bis 18 Uhr. Kurzfristige Änderungen aufgrund des Infektionsgeschehens sind leider nicht ganz ausgeschlossen, bitte beachten Sie daher die aktuelle Tagespresse.

Termin:  
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   GalerieKunstwerkstatt, Drosselanger 7, 85757 Karlsfeld



21.09. 2022
Beschreibung:  

Aufgeführt wird "Die Hochzeit des Figaro" von Wolfgang A. Mozart.

 

Einlass ab 13 Uhr, Beginn 14 Uhr.

 

Die Kartenausgabe ist am Dienstag, 13. September 2022, von 15 bis 18 Uhr im Bürgertreff, Rathausstr. 65.

 

Karten erhalten vorzugsweise Karlsfelder Senioren wie immer kostenlos vom Seniorenbeirat Karlsfeld

nur an diesem Tag.  Bitte Personalausweis nicht vergessen, pro Person werden max. 4 Karten ausgegeben.

Restkarten, soweit noch vorhanden, werden am Veranstaltungstag ab 13 Uhr im Foyer des Bürgerhauses ausgegeben.

 

 

 

Die gemeinnützige Internationale Stiftung zur Foerderung von Kultur und Zivilisation, München, der Seniorenbeirat Karlsfeld und die Gemeinde Karlsfeld veranstalten am 21. September 2022 ein klassisches Konzert für ältere Menschen im Bürgerhaus Karlsfeld. Geboten wird den Besuchern „Le nozze di Figaro“ von Wolfgang Amadeus Mozart als Oper im Taschenbuchformat. In der Pause werden Kaffee und Kuchen serviert. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft des ersten Bürgermeisters der Gemeinde Karlsfeld, Stefan Kolbe, und beginnt um 14 Uhr (Einlass ab 13 Uhr). Eintritt, Kaffee und Kuchen sind frei. Kostenlose Eintrittskarten sind (NUR) erhältlich am 13. September 2022 von 15 bis 18 Uhr vom Seniorenbeirat der Gemeinde Karlsfeld im Bürgertreff (Rathausstr. 65). Restkarten werden am Veranstaltungstag ab 13 Uhr im Foyer des Bürgerhauses ausgegeben.

 

Musik am Nachmittag wurde im Jahre 1996 vom Stifter Erich Fischer als Dankeschön an die ältere Generation ins Leben gerufen. Seither wurden deutschlandweit mehr als 12.000 Musiknachmittage für über eine Million begeisterte Zuhörer veranstaltet, teils als öffentliche Veranstaltung in festlichen Sälen, teils direkt in Altenheimen.

 

Mit der Oper im Taschenbuchformat gelingt es, die „große Oper“ sehr authentisch und nah im Kleinen erleben zu können: Ein Streichquartett plus Akkordeon als „Orchester“ und fünf Gesangssolisten bringen alle wesentlichen Arien und Ensembleszenen des Werks auf die Bühne. Darüber hinaus erklärt die lebendige, publikumsnahe und informative Moderation von Musikdirektor Johannes Erkes (Viola), selbst renommierter Kammermusiker, die gesamte Handlung und bietet sowohl für „Opernneulinge“ als auch für “Operngeübte” jeden Alters Interessantes zum Werk, den handelnden Figuren und dem Komponisten. Im besten Sinne: Oper für Jedermann!

 

Le nozze di Figaro/ Die Hochzeit des Figaro:

Die 1786 am Wiener Burgtheater uraufgeführte Oper behandelt ein zeitlos aktuelles Thema: Die so verwirrende wie faszinierende Komplexität zwischenmenschlicher Beziehungen… Die Oper spielt am Schloss des Grafen Almaviva in der Nähe von Sevilla und ist eine Fortsetzung von Beaumarchais‘ Theaterstück „Der Barbier von Sevilla“. Die Waise Rosina ist inzwischen Gräfin Almaviva, der einstige Barbier Figaro hat eine Stellung als Kammerdiener des Grafen angetreten und ist mit Susanna, der Kammerzofe der Gräfin, verlobt. Ihre Hochzeit steht unmittelbar bevor. Als Figaro aber erfährt, dass ein anderer Mann seine Verlobte umwirbt, beginnt ein gefährliches Spiel der Intrigen und Entlarvungen. Deutlich wird, wie sehr die Protagonisten des Stücks in ein dichtes Netz emotionaler Abhängigkeiten verstrickt sind und welch tiefe Wunden die Liebe zu schlagen imstande ist. Hoffnung auf Heilung hat am Ende nur derjenige, der sich dem Anderen in seiner ganzen Verletzlichkeit auszuliefern bereit ist.

 

Weitere Informationen zur Stiftung unter: www.internationalestiftung.de. 

 

 

 

 

 

Termin:  
Kategorie:   Senioren
Ort:   Bürgerhaus



22.09. 2022
Beschreibung:  

Angelo Vulpio liest aus dem Bilderbuch "Mein größter Schatz bist du" von Marie Voigt .

 

Max überlegt, welches seiner Spielzeuge er mit in den Kindergarten nehmen will. Den mutigen Ritter, das schnelle Rennauto, das glitzernde Einhorn oder seinen
Kuschelhund Toffie?

 

Teilnahme für Kinder von 4 - 7 Jahren!

 

 

Termin:  
Kategorie:   Vorlesestunde
Ort:   Gemeindebücherei, Rathausstr. 73



 

 

                                                                ***** ACHTUNG: Änderung des Dienstbetriebes im Einwohnermeldeamt *****

 

 

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher des Einwohnermeldeamtes,

 

aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle des Personals ist ab Montag, den 08.08.2022 ein Besuch im Einwohnermeldeamt

 

nur noch nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich.

 

 

Mittwochs bleibt das Einwohnermeldeamt bis auf weiteres geschlossen!

 

 

Für die telefonische Terminvereinbarung stehen wir Ihnen unter folgenden Rufnummern zur Verfügung:

 

08131/99-142, 08131/99-137 oder 08131/99-135

 

Sie erreichen das Einwohnermeldeamt auch per Mail unter: ewo@karlsfeld.de

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!