Spendenübergabe

Spendenübergabe

Für die Flüchtlinge konnte der Helferkreis einen symbolischen Scheck über 1000 Euro entgegennehmen

Binnen fünf Minuten kamen sie zum Fototermin aus ihren Wohnungen in der Parzivalstraße und freuten sich: Für sie, die Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan, Somalia und Nigeria konnte der Helferkreis einen symbolischen Scheck über 1000 Euro entgegennehmen.

 

Möglich gemacht hatte es das Engagement einer Karlsfelderin, Simone Thiem. „Beim Mütterstammtisch haben wir heiß über die Flüchtlingsherausforderung diskutiert. Dann habe ich in der Presse über die Aktivitäten des Helferkreises gelesen.“

Das Unternehmen "Interhyp" unterstützt das soziale und gesellschaftliche Engagement seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zwischen 500 und 1000 Euro liegen die Zuwendungen der "Interhyp-Initivative".

 

Gefördert werden Projekte aus gemeinnützigen Organisationen, zu denen die Mitarbeiter einen Bezug haben und die aktiv vorgeschlagen wurden. Und zu den Flüchtlingen in Karlsfeld hat Simone Thiem einen Bezug: „Sie gehören mit zu unserer Gesellschaft.“

 

Foto: Helferkreis

 

 

drucken nach oben