Der neu gegründete Helferkreis benötigt Ihre Hilfe

Logo Helferkreis Karlsfeld

Wir sind ca. 140 Karlsfelder Bürger, die sich Anfang September zum Helferkreis Karlsfeld zusammengeschlossen haben, um sich ehrenamtlich um Asylsuchende zu kümmern.

 

Wir verstehen uns als die Brückenbauer zwischen den neu ankommenden Flüchtlingen und den Menschen, die bereits hier leben. Unser Ziel ist es, die Flüchtlinge im Sinne von „Hilfe zur Selbsthilfe“ bei der Integration in unsere Gesellschaft zu unterstützen und ihnen einen guten Start in unserem Land zu ermöglichen. Dabei werden wir unterstützt durch die Gemeinde Karlsfeld, den Landkreis Dachau, die Kirchen und die Caritas.

 

Um die unterschiedlichen Aufgaben besser zu bewältigen, haben wir mehrere Arbeitsgruppen gegründet.

Zu deren Aufgaben gehört, neben Koordination und Öffentlichkeitsarbeit, die Unterstützung der Flüchtlinge in der Kommunikation mit Behörden, Ämtern und Ärzten oder das Sammeln und Verwalten der Sachspenden sowie die Hilfe bei der Suche nach Unterkunft. Andere Arbeitskreise führen Deutschkurse durch, beraten und unterstützen die Menschen bei der Suche nach Arbeit und Ausbildungsplätzen oder organisieren Freizeit-, Kultur- und Sportangebote. Ein weiterer Arbeitskreis bereitet sich jetzt schon auf die Familien vor, die voraussichtlich im Februar 2016 zu uns kommen werden.

 

Sie können uns auf vielfältige Weise unterstützen:

Möchten Sie gerne bei uns mitarbeiten? Auf der Homepage (www.hk-karlsfeld.de) erfahren Sie mehr über die Arbeitsgruppen, dort können Sie mit uns in Kontakt treten. Wir sind alle ehrenamtlich tätig und freuen uns über jeden Unterstützer.

Sicher werden wir Sachspenden benötigen, welche wissen wir aber erst, wenn die Asylbewerber in Karlsfeld sind. Deshalb bitten wir Sie, sich regelmäßig auf unserer Homepage zu informieren, welche Dinge gebraucht werden.

Aktuell suchen wir dringend kostenlose Räumlichkeiten zur Unterbringung der Sachspenden. Rückmeldungen erbitten wir an die E-Mailadresse lager@hk-karlsfeld.de oder telefonisch an die Gemeinde unter der Telefonnummer 08131/99-0.

 

Mit Geldspenden finanzieren wir dringend notwendige Hilfsmittel, die nicht mit Sachspenden abgedeckt werden. Ihre Geldspende kommt zu 100% den Flüchtlingen zugute und ist steuerlich absetzbar.

Bankverbindung:

Gemeinde Karlsfeld – Helferkreis Karlsfeld

IBAN: DE68 7005 1540 0280 5510 29

BIC: BYLADEM1DAH

 

Bei Spenden unter 200 € gilt der Überweisungsträger als Spendenquittung.

 

Weitere Infos finden Sie auf unserer Homepage: www.hk-karlsfeld.de.

drucken nach oben